Light+Building schloss mit 196.000 Messebesuchern

23. April 2012

Mit rund 196.000 Besuchern (2010: 183.111) ging die Light+Building am 20. April zu Ende. Sie ist die weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik. Die Besucherzuwächse stammen aus dem In- wie Ausland gleichermaßen. Jeder zweite Besucher kam aus dem Ausland. Auch die Zahl der Aussteller stieg mit 2.352 (2010: 2.154) an, sie kamen aus 50 Ländern stellten unter dem Leitthema Energie-Effizienz auf dem ausgebuchten Messegelände ihre Neuheiten und Trends für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Software für das Bauwesen. Zum Presseartikel der Light+Building

Tags: , ,

» zurück

Kommentare sind geschlossen.