light+building 2012: GROSSMANN präsentiert neue Marke AMOX und LED-Leuchten

Freitag, 23. März 2012

GROSSMANN_Light+building_2012_standNeben ihrem modern ausgerichteten Sortiment der „Exklusiven Leuchten“ bietet GROSSMANN unter der Marke „AMOX®“ jetzt ein neues und umfangreiches Portfolio an ausdrucksstarken Leuchten für den gehobenen Wohn- und Objektbereich, die durch ihren besonderen Charakter und ihr anspruchsvolles Design überzeugen. Das neue Leuchtenprogramm wird offiziell auf der kommenden light+building in Frankfurt dem internationalen Publikum vorgestellt. Auch innovative LED Leuchten aus beiden Programmen werden im Mittelpunkt der Präsentation stehen.

Die AMOX-Leuchten reduzieren sich auf eine klare und stringente Formensprache. Essentielles Design, auf das Wesentliche reduziert, gibt den Ton an. Geometrische Formen, quadratisch oder fließend, sowie markante und minimalistische Linienführungen kennzeichnen die individuellen Wand- und Deckenleuchten in unterschiedlichem Oberflächenfinish, die der gleichmäßigen Raumausleuchtung ebenso dienen wie dem Setzen von strukturierenden und emotionalisierenden Lichtakzenten. Neben vielen Neuvorstellungen wird das AMOXProgramm auch bestehende Leuchten wie INO, CUBO und PAGE aufnehmen, die sich ihres besonderen Charakters wegen optimal integrieren lassen.
20120320_PM-INO-CUBO-PAGE

„Das AMOX-Leuchtenprogramm trägt wesentlich zur überzeugenden Inszenierung von Raum und Architektur bei“, so Michael Grossmann, CEO des Unternehmens. „Form und technische Perfektion verbinden sich zu einem unverwechselbaren Lichterlebnis, die Hochwertigkeit der eingesetzten Materialien und die Verarbeitung „Made in Germany“ werden höchsten Ansprüchen gerecht.“ Doch auch das Thema LED spielt bei GROSSMANN eine zunehmend wichtigere Rolle. „Wir haben uns lange und sehr intensiv mit dieser Technologie befasst und für unsere Zwecke ideale, standardisierte LED-Module gefunden und auch spezielle Module entwickeln lassen. Qualität
und Lichtfarbe sind für uns dabei die wichtigsten Kriterien“, meint Michael Grossmann. So wird das Unternehmen auf der light + building auch neue LED-Leuchten vorstellen – aus dem Programm der „Exklusiven Leuchten“ ebenso wie aus dem neuen AMOX-Leuchtenprogramm.

light + building, Halle 1.1, Stand E50

Light + Building 2012

Montag, 23. Januar 2012

2012_l_b_e-mail_signatur

DE l GROSSMANN präsentiert sich auf der Light+Building, der Weltleitmesse für Architektur und Technik, in Frankfurt am Main.

GB l GROSSMANN exhibits at the Light+Building, the world’s leading trade fair for architecture and technology, in Frankfurt am Main, Germany.

light+building 2010 – Ein Hotel zur Messe in Frankfurt/Main finden

Montag, 29. März 2010

Bei der Suche nach der richtigen Unterkunft hilft der HotelGuide Frankfurt Rhein Main weiter. Der kompakte Führer enthält über 150 Hoteleinträge und ist in Deutsch und Englisch verfasst. Er ist für 6,40 Euro (inklusive RestaurantGuide) zu bestellen über Telefon +49 69 75 75-6083.